suchen
 
 
Veranstaltungen
Stadtjournal
Stadtplan
Notdienste
Wetter
Kinoprogramme

Verwandte Themen:

Passangelegenheiten
Kindergärten
Schulen
Müllabfuhr
Hundesteuer
Stadtjounal
Strom/Wasser/Gas

 
Home/Bürger/Bürgerservice/Informationssystem
 
Bürgerinformationssystem / Was erledige ich wo?
  An-/Ab- und Ummeldungen

Nach dem Bundesmeldeegesetz muss sich jeder Bürger, der eine Wohnung bezieht, innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde anmelden bzw. ummelden.

Unser Online Service:

Es öffnet sich ein neues Browser Fenster, bitte stellen Sie Ihren Popup-Blocker entsprechend ein.

Zum Onlinedienst Anmeldung

Zum Onlinedienst Ummeldung

Ansprechpartner im Bürgerbüro:

Frau Niederer

Frau Geiger

Frau Traub

Herr Selg

Tel.: 07581/207–185

Tel.: 07581/207–186

Tel.: 07581/207–186

Tel.: 07581/207–188

vv einwohnermeldeamt@bad-saulgau.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Montag  7:0012:15 Uhr
Dienstag 8:0017:00 Uhr
Mittwoch 8:0012:15 Uhr
Donnerstag 8:0012:15 Uhr; 14:0018:00 Uhr
Freitag 8:0013:30 Uhr

Zusätzlich jeden 2. Samstag (ungerade Kalenderwochen)

jeweils von 9.0012:00 Uhr
Allgemeine Informationen:

Zur An-/Ummeldung ist das persönliche Erscheinen erforderlich. Bitte bringen Sie Personalausweis und Reisepass mit, damit auch die darin enthaltenen Wohnortangaben geändert werden können. Sind diese Dokumente nicht vorhanden (z.B. bei Kleinkindern), bitte Geburtsurkunde bzw. Familienstammbuch mitbringen.

Neues Bundesmeldegesetz (BMG) seit 01. November 2015!

Am 01. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz (BMG) in Kraft. Die vermutlich weitreichendste Änderung ist die wieder eingeführte Mitwirkung des Wohnungsgebers bei der An- und Abmeldung.

Das BMG sieht vor, dass zur Anmeldung wieder eine Erklärung des Wohnungsgebers erforderlich ist. Wohnungsgeber sind Vermieter oder von ihnen Beauftragte, wie z. B. Wohnungsverwaltungen. Es kann auch einen Hauptmieter betreffen, der Zimmer untervermietet. Dies gilt auch für meldepflichtige Personen, die in ein Eigenheim ziehen. Sie müssen bei der Anmeldung eine Selbsterklärung abgeben.

Der Wohnungsgeber hat bei Meldevorgängen nun eine Mitwirkungspflicht nach § 19 Bundesmeldegesetz. Künftig ist bei jedem Einzug und in wenigen Fällen auch beim Auszug (Wegzug ins Ausland oder ersatzlose Aufgabe einer Nebenwohnung) eine Bestätigung durch den Wohnungsgeber (Vermieter) vorzulegen.

Ab dem 01.11.2015 muss sich die meldepflichtige Person innerhalb von zwei Wochen anmelden. Mit der Anmeldung des Wohnsitzes muss also die meldepflichtige Person die Wohnungsgeberbestätigung vorlegen. Die Vorlage eines Mietvertrages reicht nicht aus.

Somit muss ab dem 01.11.2015 der Wohnungsgeber der meldepflichtigen Person die Wohnungsgeberbestätigung innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug aushändigen, damit diese Ihrer gesetzlichen Verpflichtung nachkommen kann.

1 Muster Wohnungsgeberbescheinigung

Sie können die Formulare auch im Bürgerbüro des Rathauses während den üblichen Öffnungszeiten abholen.

Fristen & Gebühren:
Die Anmeldefrist beträgt zwei Wochen nach Wohnungsbezug. Die An- und Ummeldung bei der Meldebehörde erfolgt gebührenfrei.
 
nach oben
zurück




© Stadt Bad Saulgau - alle Rechte vorbehalten