Suchen
 
 
Veranstaltungen
Stadtjournal
Stadtplan
Notdienste
Wetter
Kinoprogramme
Historisch. Rundgang
Stadt Bad Saulgau


 
Home/Bürger/Aktuell/Pressemitteilungen
 
Pressemitteilungen

Ökologisch und ökonomisch sinnvoll:

Stadt hat weitere Straßenleuchten auf LED umgerüstet

Möglichst wenig Energie zu verbrauchen und die benötigte Energie möglichst effizient zu nutzen - sowohl aus Kostensicht als auch aus Umweltaspekten hat sich die Stadt Bad Saulgau diese Ziele gesetzt. Ein nicht unerhebliches Einsparpotential besteht dabei bei der Straßenbeleuchtung. Diese soll deshalb sukzessive auf die stromsparende und damit klimafreundliche LED-Technik umgerüstet werden.

 

Finanzielle Unterstützung für die Umrüstung gibt es für die Investitionen in den Klimaschutz von der Bundesregierung und dem Land Baden-Württemberg aus dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz und aus dem Ausgleichsstock. Die Umsetzung der Maßnahmen erfolgt durch die Stadtwerke Bad Saulgau. Im Jahr 2016 wurden ca. 600 Straßenleuchten in den nachfolgenden Straßen umgerüstet.

Altshauser Straße, Am schönen Moos, Badstraße, Blauwstraße, Bogenweilerstraße, Bogenweilerstraße, Buchauer Straße, Elisabethenstraße, Friedrich-List-Straße, Friedrichstraße, Fulgenstadter Straße, Geschwister-Scholl-Straße, Herbertinger Straße, Im Roßgarten, Josef-Bautz-Straße, Kaiserstraße, Karlstraße, Lindenstraße, Mackstraße, Martin-Staud-Straße, Mittelbergstraße, Moosheimer Straße, Neidleinstraße, Paradiesstraße, Platzstraße

Schillerstraße, Schloßbergstraße, Schönhaldenstraße, Schulstraße, Schützenstraße, Schwarzachstraße, Schwarzenbacher Straße, Siebenkreuzerweg, Sießener Straße, Tiefer Weg, Uhlandstraße, Wiesenstraße, Wilfertsweilerstraße, Wuhrweg

Nach den sukzessiven Umrüstungen in den vergangenen Jahren (insgesamt ca. 600 Leuchten) wurde im Zeitraum Juli bis November 2016 noch einmal die gleiche Anzahl umgerüstet. Anstelle der vorhandenen Quecksilberdampflampen mit einer Wattleistung von ca. 80-500 Watt werden nun LED-Leuchten von ca. 12-96 Watt pro Leuchte installiert. Das Beleuchtungsniveau bleibt aufgrund der besseren Technik gleich. Ca. 470 kWh/Jahr bzw. ca. 300 kg CO 2 / Jahr Einsparungen je Lichtpunkt ergeben Gesamteinsparungen im Jahr von ca. 280 MWh/ Jahr bzw. ca. 190 to CO 2 / Jahr.

Weitere Maßnahmen sollen übrigens auch in den kommenden Jahren ausgeführt werden. Rund 4.000 „Lichtpunkte“, wie es im Fachjargon heißt, gibt es in der Bad Saulgauer Kernstadt und den dreizehn Teilorten insgesamt. Die im Augenblick standardmäßig eingebauten HQL-Quecksilberdampflampen dürfen seit 2016 nicht mehr produziert werden. So oder so müssen die Straßenlaternen also mittelfristig umgerüstet werden. Werden neue Leuchten aufgestellt, beispielsweise im Zuge der Erschließung von neuen Baugebieten, so kommt natürlich von vornherein die energiesparendere LED-Technologie zum Einsatz.

Logo

nach oben
zurück




© Stadt Bad Saulgau - alle Rechte vorbehalten