Viel zu entdecken: die Ausflugstipps

Naturgebiete mit seltener Tier- und Pflanzenwelt, Museen mit Funden aus der Kelten- und Römerzeit, mittelalterliches und bäuerliches Leben in Freichlichtmuseen, Klöster, Schlösser, Wallfahrtsorte - rings um Bad Saulgau gibt es vieles zu entdecken.

Federsee

Federseesteg
Federseesteg

Rund um den seit der Eiszeit verlandenden Federsee bei Bad Buchau erwartet Naturfreunde eine einzigartige Moorlandschaft: Mit seltenen Pflanzen wie Karlszepter, Kriechweide oder Strauchbirke und zehn, von Mai bis Juli blühenden Orchideenarten, außerdem über 250 Vogelarten wie Kornweihen und Bartmeisen sowie die vom Aussterben bedrohten Flussseeschwalben. Stege über und Wege um den See ermöglichen die Naturbeobachtung. Das NABU- Naturschutzzentrum Federsee bietet Ausstellungen und Führungen an. Weltweit einmalig ist das Federseemuseum mit seinen archäologischen Funden und zwölf begehbaren stein- und bronzezeitlichen Häusern im Freigelände, die 3500 Jahre örtlicher Pfahlbaugeschichte vermitteln.

 

Seepark Linzgau

Erlebnisgolfen
Erlebnisgolfen

Die familienfreundliche Parkanlage des Seepark Linzgau am westlichen Ende der Stadt Pfullendorf lockt mit ihren schönen Spazierwegen, verschiedenen Spielplätzen, einer Wassererlebniswelt für Kinder und anderen Attraktionen. Im Sommer bietet der Badesee mit Kinderbadebereich Spaß im kühlen Nass sowie eine Liegewiese und Beachvolleyball. Im Winter garantiert das Eiszelt sicheres Schlittschuhlaufen für die ganze Familie. Zu den weiteren Highlights gehören Wakeboarden im Wasserskipark, das Golfen auf Deutschlands verrücktester Abenteuer-Golfanlage sowie der Erlebnistierpark Jägerhof.

 

Keltenmuseum Heuneburg

Heuneburg
Heuneburg

Die Heuneburg bei Hundersingen auf dem Gebiet der Gemeinde Herbertingen ist das älteste massive Lehmbauwerk nördlich der Alpen. Über 2500 Jahre haben sich hier Reste einer keltischen Höhensiedlung erhalten. Ein 80 Meter langes Teilstück mit dem Donautor, das Herrenhaus und drei weitere Gebäude wurden originalgetreu rekonstruiert.  Die Besucher des Freilichtmuseums erfahren hier viel über keltisches Leben und Zimmermannshandwerk.

 

Schloss Altshausen

Schloss Altshausen
Schloss Altshausen

Das 1732 vollendete Torgebäude des Schlosses Altshausen gilt als Wahrzeichen der zwischen Bad Saulgau und Ravensburg liegenden Gemeinde Altshausen, die im 11. Jahrhundert erstmals erwähnt wurde. Das Deutschordensschloss, seit 1919 Wohnsitz der Herzöge von Württemberg, wurde im 18. Jahrhundert von Johann Kaspar von Bagnato prächtig umgebaut. Es ist bewohnt, weshalb es nicht besichtigt werden kann. Allerdings lohnt sich ein Spaziergang im Schlossgarten und ein Besuch der Barocken Schlosskirche St. Michael.

 

Bad Schussenried

Klosteranlage Bad Schussenried
Klosteranlage Bad Schussenried

Bad Schussenried an der Oberschwäbischen Barockstraße wurde 1183 gegründet. Seine über 800-jährige Geschichte, im Klostermuseum dokumentiert, hängt eng mit dem Kloster Schussenried zusammen. Sehenswert sind u.a. der Biliotheksaal im Kloster, die Pfarrkirche St. Magnus mit ihrem reich geschnitzten Chorgestühl, das Bierkrugmuseum, das Kutschenmuseum im Gewölbekeller des "Oberen Brauhauses", die 700 Jahre alte Ailinger Mühle und das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach mit 32 historischen Gebäuden. Auf jeden Fall auch einen Besuch wert ist die Wallfahrtskirche St. Peter und Paul in Steinhausen. Sie ist eine Barockkirche und wurde im Jahre 1728 - 1733 von Dominikus Zimmermann erbaut. Der Innenraum geht in den Rokokobaustil über mit Deckenfresken und wertvollen Stuckarbeiten. Die Krippe stammt von der Kunstgewerblerin Anne Fehrle aus dem Jahre 1944. Die Künstlerin favorisierte Engelabbildungen. Die Figuren sind holzgeschnitzt und mit Samt und Brokat bekleidet. Ein besonderer Kunstschatz ist die Pieta "Schmerzensmutter auf der Saul".

 

Gaggli NudelHaus

Gaggli Nudelhaus
Gaggli Nudelhaus

Seit 80 Jahren produziert das Familienunternehmen Buck mit Stammsitz in Mengen-Ennetach nach traditionellen Rezepten und aus besten Zutaten feinste Nudelspezialitäten. Im NudelHaus kann man die Herstellung seiner Lieblingsnudel hautnah erleben und Nudelgeschenke einkaufen.

 

Auch bei unseren Dachverbänden  finden Sie noch weitere Inspirationen für die verschiedensten Ausflugsziele:

Oberschwabentourismus GmbH
Schwäbische Bäderstraße
Rund um den Bussen
Vier-Länder-Eck
 

Ansprechpartner

Tourist-Information
Lindenstraße 7
88348 Bad Saulgau

07581/2009-0
07581/2009-12
E-Mail senden

Öffnungszeiten:

Montag -Freitag:      9.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr

Samstags:
9.00 - 12.00 Uhr